„Impulsprojekte für eine nachhaltige Entwicklung in Regionen“

Der Workshop "Impulsprojekte für eine nachhaltige Entwicklung in Regionen" dient der Reflexion und Weiterentwicklung ausgewählter, im ADMIRe A³ Projekt erarbeiteter, Projektideen. Dabei werden die Instrumente vor allem vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus der Praxis diskutiert. Im Rahmen des Workshoptages werden verschiedene Themenfelder bearbeitet.

 

Workshop „Impulsprojekte für eine nachhaltige Entwicklung in Regionen“
29. Januar 2015 ab 09.00 Uhr
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, Karlstraße 2, 86150 Augsburg

 

Eine Überblick über die Themen erhalten Sie in der Agenda. Gerne können Sie sich die für Sie interessanten Themen heraussuchen und gezielt zu diesen dazu kommen. Bitte melden Sie sich bis zum 23.01.2015 per E-Mail oder Faxantwort an.

14. Workshop - Arbeitstreffen Indikatoren und Wesentlichkeitsanalyse

Am 29. Juli 2014 trafen sich die Experten der Allianz mit den ADMIRe-Projektpartnern, um Indikatoren für die Ziele der Allianz zu erarbeiten und über eine Wesentlichkeitsanalyse als Grundlage für einen Nachhaltigkeitsbericht zu sprechen. Im zweiten Teil des Workshops führte Faktor 10 - Institut für nachhaltiges Wirtschaften gGmbH eine Wesentlichkeitsanalyse durch. Ziel dessen ist die Vorbereitung eines Nachhaltigkeitsberichts und allgemeine Identifikation wesentlicher Themenschwerpunkte von ADMIRe A³. Hierbei erfolgte eine erste Einordnung durch die Schaffung einer Matrix. Es wurde festgelegt, dass sich der Nachhaltigkeitsbericht  nach einer freien Berichtserstattung orientiert, als überlicherweise nach den G4-Richtlinien.

 

Der 15. Workshop der Strategischen Allianz ADMIRe A³ findet am 10.12.2014 statt.

 

Haben Sie Interesse an der Dokumentation des 14. Workshops der strategischen Allianz? Diese lassen wir Ihnen gerne zukommen.
Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

13. Workshop - 3. Plenum der strategischen Allianz

Die Schwerpunkte des 13. Treffen der strategischen Allianz am 25.06.2014 lagen auf dem Rückblick der Veranstaltungen und Ereignisse im Jahr 2013. Es wurden Fortschritte in der Arbeit der strategischen Allianz und ihren Projektgruppen diskutiert und eingeschätzt. Ein Themenparcour über die Fragen und Ergebnisse des Projekts war Teil des Workshops der strategischen Allianz.

 

Der 14. Workshop der Strategischen Allianz ADMIRe A³ und gleichzeitiges Arbeitstreffen und Wesentlichkeitsanalyse der strategischen Allianz findet am 29.07.2014 statt.

 

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen des 13. Workshops der strategischen Allianz? Diese lassen wir Ihnen gerne zukommen.
Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

12. Workshop - 2. Workshop zu Balanced Scorecard

Am 05. Mai 2014 traf sich die Projektgruppe der strategischen Allianz zum zweiten Mal zum Thema Balanced Scorecard. Im Wesentlichen wurden die Ziele der Stakeholderanalyse, Perspektiven des Allianzzwecks, Prozessperspektiven und Potenzialperspektiven für das Jahr 2014 konkretisiert. Zudem wurden die zu den Leitbildern gehörenden Kennzahlen und Maßnahmen erweitert und modifiziert. 


Der 13. Workshop der Strategischen Allianz ADMIRe A³ und gleichzeitiges 3. Plenum der strategischen Allianz findet am 25.06.2014 statt.

 

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen des 12. Workshops der strategischen Allianz? Diese lassen wir Ihnen gerne zukommen. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

11. Workshop - Workshop Wissensmanagement

Die Inhalte des Workshops Wissensmanagement am 23.04.2014 waren vor allem Wissensmanagement-Ansätze, Wissens- und Kompetenzatlas A³, Firmen-Wiki sowie eine CSR-Landkarte.

Abschließend erfolgte eine Zusammenfassung und Ableitung von Empfehlungen für ADMIRe A³.

 

Der 12. Workshop der Strategischen Allianz ADMIRe A³ und gleichzeitiger 2. Workshop zur Balanced Scorecard findet am 05.05.2014 statt.

 

Die Dokumentation des 11. Workshops der strategischen Allianz lassen wir Ihnen gerne zukommen. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

10. Workshop - 2. Plenum der stategischen Allianz ADMIRe A³ - Jahresrückblick

Am 05.02.2014 traf sich die strategische Allianz, um gemeinsam auf die Aktivitäten des Jahres 2013 zurückzublicken und um diese zu fixieren. Im Fokus des Treffens stand die Diskussion über Verfassung, Leitbild und Organisationstruktur. Des Weiteren erfolgte ein Überblick über die Veranstaltungen im Jahr 2013 sowie eine Zusammenfassung der durchaus positiven Evaluationsergebnisse der Veranstaltung am 11.11.2013 "Wachstumsfaktor Nachhaltigkeit". Ferner erfolgte ein erster Entwurf einer Roadmap 2014 und Besprechung noch offener Punkte der Verfassung, des Leitbildes mit den Zielen und der Struktur. 

 

Der 11. Workshop der Strategischen Allianz ADMIRe A³ findet am 23.04.14 statt.

 

Die Dokumentation des 10. Workshops der strategischen Allianz senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

9. Workshop Balanced Scorecard - Strategischen Allianz ADMIRe A³

Für die Erarbeitung der Balanced Scorecard traf sich die ADMIRe- Projekgruppe am 29. Oktober 2013. Im ingesamt 9. Workshop der ADMIRe-Workshop-Reihe erfolgte die Ausarbeitung der Stakeholderperspektiven, Perspektiven des Allianzzwecks, Prozessperspektiven und Potenzialperspektiven. Auch wurden in den vier Leitbildern die jeweiligen konkreten Ziele, Kennzahlen und Maßnahmen erarbeitet.

 

Das nächste Treffen der StrategischenAllianz ADMIRe A³ findet am 05.02.2014 statt.

 

Die Dokumentation des 8. Workshops der strategischen Allianz senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

8. Workshop der strategischen Allianz ADMIRe A³

Am 16.10.2013 traf sich die strategische Allianz, um über die Weiterentwicklung der Projektideen zu diskutieren. Neben der Programmvorstellung wurden die Hintergründe, der aktuelle Stand erläutert sowie der Frage nachgegangen, welchen Projektideen sich bereits Praxispartner angeschlossen hatten, wie beispielsweise dem Zentrum für Innovationskraft, lifeguide, CSR-Barometer, Wissensatlas, Akademie und dem Think Thank. Zudem wurde die Weiterentwicklung der Management- und Strukturelemente präsentiert und beschlossen, welche Bestandteile der Struktur auf der Veranstaltung ADMIRe-Forum präsentiert werden sollen. 

 

Das nächste Treffen der Allianz ADMIRe A³ findet am 29.10.13 statt, an dem das Instrument der Balanced Scorecard gemeinsam mit interessierten Allianzmitgliedern für das nächste Treffen der Allianz vorbereitet werden soll.

 

Die Dokumentation des 8. Workshops der strategischen Allianz senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

7. Workshop - 2. Strategieworkshop ADMIRe A³ der strategischen Allianz

Zu Beginn des zweiten Strategieworkshops der strategischen Allianz erfolgte ein Rückblick auf die Inhalte des ersten Strategieworkshops. Neben der Diskussion und Priorisierung erster Instrumente wurden erste Ideen für die Umsetzung der Instrumente gesammelt, wie die Schaffung von Freiräumen für Bewusstseinsbildung und Wertewandel und wie die Anknüpfung an eine bestehende Informationsplattform zum Thema Nachhaltigkeit der bestehenden CSR-Aktivitäten in der Region erfolgen kann. Im Fokus stand die Erarbeitung einer Organisationsstruktur der Allianz sowie erster Strategiebestandteile wie eine Allianzverfassung und ein Leitbild.

 

Das nächste Treffen der Allianz ADMIRe A³ findet am 16. Oktober 2013 statt in welchem der Startschuss für die Umsetzung der ersten Projekte gegeben wird.

 

Die Dokumentation des zweiten Strategischen Workshops senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Kontaktieren Sie uns: admire(at)region-A3.com 

6. Workshop ADMIRe A³: 1. Strategieworkshop I ADMIRe A³ der strategischen Allianz

Im Fokus des ersten Strategieworkshops der strategischen Allianz stand die Auswahl erster konkreter Instrumente aus der von den wissenschaftlichen Partnern erarbeiteten Toolbox, um in der Region gezielt Impulse für einen Strukturwandel hin zu einem nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsstandort zu setzen. Im Rahmen des Strategieworkshops erläuterte Prof. Dr. Manfred Miosga noch einmal die Dringlichkeit eines tiefgreifenden Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft, um den Grad an Nachhaltigkeit zu erhalten, der notwendig ist, um die Lebensgrundlage der kommenden Generationen zu bewahren. Weiterhin wurden die Handlungsfelder und Instrumente wissenschaftlich hergeleitet und 21 Instrumente vorgestellt, welche die Allianz zu Beginn ihrer Arbeit einsetzen kann, um den Wandel zu einer nachhaltigen Region voran zu bringen. 

 

Am 11. Juli 2013 findet der Strategieworkshop II zu Organisationsstruktur & Managementinstrumente der Allianz statt.

 

Die Dokumentation des Workshops sende wir Ihnen gerne auf Anfrage unter admire(at)region-A3.com zu.

5. Workshop ADMIRe A³ mit regionalen Akteuren aus dem Wirtschaftsraum Augsburg

Im Fokus des fünften Workshops der ADMIRe A³ Workshopreihe stand zum einen die Konkretisierung der Ziele, Zwecke und Grundprinzipien der strategischen Allianz. Zum anderen wurden die inhaltlichen Handlungsfelder im Projekt erörtert. Der Workshop bot auch den Rahmen für die Übergabe einer Instrumenten-Toolbox durch die wissenschaftlichen Projektpartner Universität Bayreuth und Faktor 10 - Institut für nachhaltiges Wirtschaften gGmbH an den Praxispartner Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Vertretung für die sich formierende Strategische Allianz ADMIRe A³.

 

Im Workshop nutzten die Akteure die Gelegenheit, ihr Verständnis der Grundprinzipen, ihre Anforderungen an die Zusammenarbeit und ihre Wertevorstellung für eine mögliche Allianz in die Runde zu tragen. Die Vorstellung der Instrumente sowie die Übergabe der Toolbox markieren nun einen Wendepunkt und eine Staffelstab-Übergabe im Projekt. Ausgehend von den Arbeiten der wissenschaftlichen Akteure in der Konzeptionierungsphase geht es nun in die praktische Umsetzung und Anwendung dieser Erkenntnisse und in die konkrete Etablierung der strategischen Allianz.

 

Die Dokumentation des Workshops sende wir Ihnen gerne auf Anfrage unter admire(at)region-A3.com zu.

4. Workshop ADMIRe A³ mit regionalen Akteuren aus dem Wirtschaftsraum Augsburg

Inhalte des 4. ADMIRe A³ Workshop mit regionalen Akteuren der Pilotregion waren vor allem die Potentiale und Möglichkeiten einer strategischen Allianz für den Wirtschaftsraum Augsburg sowie die Rolle des integrierten Instrumentariums für die Bearbeitung der drei Megatrends und deren Wirkmächtigkeit bei der Transformation der Region zu einem nachhaltigen Standort.

 

Im Rahmen des 4. ADMIRe A³ Workshops am 12.03.2013 wurden zum einen ein Instrumentarium diskutierte, mit dem die regionalen Akteure die Themen Demografie-, Ressourceneffizienz- und Innovations-Management in der Region integriert bearbeiten können. Zum anderen wurde gemeinsam mit den Akteuren an dem Aufbau und der Organisation einer strategischen Allianz für die Region gearbeitet.

Die Dokumentation und Präsentation des Workshops können Sie gerne unter admire(at)region-A3.com anfordern.

3. Workshop ADMIRe A³ mit regionalen Akteuren aus dem Wirtschaftsraum Augsburg

Im Rahmen des 3. ADMIRe A³ Workshop wurden das weiter entwicklte Konzept der strategischen Allianz sowie erste integrierte Handlungsansätze den regionalen Akteuren vorgestellt und diskutiert.

 

Im Rahmen des 3. ADMIRe A³ Workshops am 18.02.2013 wurden mit den regionalen Akteuren der konkrete Mehrwert der strategischen Allianz für den Wirtschaftsraum diskutiert. Des Weiteren wurden mögliche Instrumente der strategischen Allianz sowie von den Projektpartnern erarbeitete Handlungsfelder vorgestellt und besprochen. Im Rahmen des vierten Workshops werden konkrete, integrierte Instrumente für die Akteure vorgestellt und die konkrete Umsetzung einer strategischen Allianz besprochen.

Die Dokumentation und die Präsentationen des Workshops können Sie gerne unter admire(at)region-A3.com anfordern.

2. ADMIRe A³ Workshop mit regionalen Akteuren aus dem Wirtschaftsraum Augsburg

Um die Projekterfahrung und Expertise der regionalen Akteure im Dialog mit den Forschungspartnern aus erster Hand zu sammeln, hatte die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH am 18.01.2013 zum 2. ADMIRe A³ Workshop eingeladen, der sich neben dem Austausch zu Erfolgen und Erfahrungen in der zurückliegenden Projektarbeit im Wirtschaftsraum Augsburg vor allem mit der Fragestellung beschäftigte, wie sich die bislang sektoral ausgerichtete Arbeit der regionalen Akteure synergetisch zusammenführen lässt.

 

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung diskutierten die Teilnehmer in drei Gruppen bereits abgeschlossene oder laufende Projekte und Maßnahmen zu den Themen Demografie-Management, Steigerung der Ressourceneffizienz und Innovationsförderung. Dabei standen die Erfahrungen und noch bestehenden Bedarfe in diesen Themenbereichen im Mittelpunkt. Des Weiteren wurden in interdisziplinären Gruppen gemeinsam versucht erste integrierte Handlungsansätze zu erarbeiten. Die Gesprächsrunden thematisierten die Innovationsförderung und nachhaltiges Wirtschaften in der Region, den demografischen Wandel mit neuen Zielgruppen auf dem Arbeitsmarkt sowie betriebliche Ressourceneffizienz und Forschung & Entwicklung im Bereich Ressourceneffizienz. Rund dreißig Teilnehmer waren der Einladung in den Kongress am Park gefolgt und nutzten die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und neue Impulse mitzunehmen. Die Veranstaltungsreihe wird mit zwei weiteren Workshops im Februar und März 2013 fortgesetzt.

 

Die Workshopdokumentation und die Präsentation können Sie gerne unter admire(at)region-A3.com anfordern.

1. ADMIRe A³ Workshop mit regionalen Akteuren aus dem Wirtschaftsraum Augsburg

Am 14.12.2012 veranstaltetet das ADMIRe A³ Projekt den ersten von vier Workshops zur Einbindung der regionalen Akteure in die konzeptionelle Phase des Projekts. Gemeinsam mit Vertretern der Kammern, der Arbeitsagentur, den Gewerkschaften, den Gebietskörperschaften und verschiedener Unternehmen und Unternehmensnetzwerke wurden die Projektinhalte sowie die ersten wissenschaftlichen Ergebnisse diskutiert.

 

Zu Beginn wurde das Projekt sowie die darin behandelten Themenfelder kurz vorgestellt. Anschließen wurde die Möglichkeit eines Zusammenschlusses der regionalen Akteure zu einer strategischen Allianz, mit dem Ziel eine stringenten Nachhaltigkeitsstrategie für die Region umzusetzen, diskutiert. Hier zeigte sich dass die Region bei den Themen demografischer Wandel, Ressourceneffizienz und Innovationsförderung sektoral bereits gut aufgestellt ist. Probleme in diesen Bereichen sind eine drohende Unübersichtigkeit und daraus resultierend, eine parallele Bearbeitung der Themen durch verschiedene Akteure. Die Anwesenden waren sich einig, dass eine Verknüpfung und somit eine Bündelung und effizientere Gestaltung der Aktivitäten einen echten Mehrwert für die Region bedeuten würde. Die Ergebnisse des Workshops fließen in die weitere Konzeption einer strategischen Allianz für die Pilotregion A³ ein.

 

Die Dokumentation des 1. ADMIRe A³ Workshops sowie die Präsentationen können Sie gerne über admire(at)region-A3.com anfordern.