Was ist Corporate Social Responsibility (CSR)?

Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) umschreibt den freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, der über die gesetzlichen Forderungen hinausgeht. CSR steht für verantwortliches unternehmerisches Handeln am Markt, in ökologisch relevanten Aspekten, bei mitarbeiterspezifischen Angelegenheiten und im Austausch mit relevanten Anspruchs- bzw. Interessengruppen, den sogenannten Stakeholdern.

Für Unternehmen ist gesellschaftliche Verantwortung von steigender Bedeutung, um im Wettbewerb mit großen Unternehmen sowie im Wettbewerb um die besten Fachkräfte gut aufgestellt zu sein. Aktive und in der Unternehmenskultur verankerte Corporate Social Responsibility wird zum Bestandteil erfolgreichen Fachkräftemarketings.

Im Wirtschaftsraum Augsburg werden aktuell bereits konkrete unternehmensübergreifende Projekte zum Thema CSR durchgeführt, weitere sind in Planung. Als Plattformen bzw. Akteure fungieren dabei u.a. die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, die strategische Allianz ADMIRe A³ und die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw).

Das geplante CSR-Barometer soll diese verschiedenen regionalen Aktivitäten flankieren und Unternehmen für nachhaltiges Wirtschaften sensibilisieren. Das CSR-Barometer ist ein Online-Selbstcheck insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen zur Einschätzung ihrer eigenen Aktivitäten unternehmerischer Verantwortung. Mit dieser Selbstanalyse sollen auch Handlungsempfehlungen für mehr unternehmerische Verantwortung in Richtung eines nachhaltigen Wirtschaftens, mehr Ressourceneffizienz und eines aktiven Demografiemanagements gegeben werden. Das CSR-Barometer soll im Frühjahr 2015 online gehen.

Weitere Projekte und Projektideen zum Thema CSR finden Sie auf dem Poster der Veranstaltung Wachstumsfaktor Nachhaltigkeit?! vom 11.11.2013.

Ansprechpartnerin: Annabell Hummel, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH,
E-Mail: annabell.hummel(at)region-A3.com, www.region-a3.com